Teilnehmer_innen

Ahmad flüchtete vor drei Jahren aus Afghanistan und hat dort schon erste Erfahrungen im HipHop-Bereich gemacht.
Während des Projektes hat er angefangen, Raptexte auf Deutsch zu verfassen, denn bisher war Farsi sein Medium. Um seine Texte aufschreiben zu können, hat er sich mit Hilfe des Internets selbst Schreiben beigebracht.


Ayla ist vor einigen Monaten aus Syrien hierher gekommen und findet unser Behördensystem sehr ungewöhnlich. Sie hat ihre Texte auf Arabisch verfasst, die von dem ehrenamtlichen Mitarbeiter Haitham von STAY! übersetzt wurden.

 

Chinguun ist vor zwei Jahren aus der Mongolei zugewandert. Er ist 17 Jahre alt und geht heute aufs Theoder-Fliedner -Gymnasium. Er spielt gerne in seiner Freizeit Klavier und will es zum Beruf machen. Seine Hobbys sind Volleyball, Eislaufen und er geht ab und zu mal ins Fitnessstudio.


EviN ist der Künstlername dieses iranischen Teilnehmers, der schon seit vielen Jahren Musik komponiert und Texte verfasst. Er hat nicht nur seine Einwanderungsgeschichte aufgeschrieben sondern auch Ahmads Fluchtdrama übersetzt.


Faustine ist vor vier Jahren aus dem Kongo gekommen und geht noch zur Schule. Sie singt gerne, spielt Klavier und lernt gerade Gitarre. Bei dem Projekt legt sie ihren Schwerpunkt auf das Texten von Liedern.


Manprat kommt aus Indien und ist leidenschaftlicher Percussionist. Bei ihm dreht sich alles um Musik, weswegen er auch jeden Sonntag mit seiner Kirchenband aufspielt.


Nindy ist 16 Jahre alt und kommt aus Indonesien. Ihre Hobbys sind Reisen, Lesen und Singen. Manchmal spielt sie auch Instrumente, z. B. Gitarre und Klavier. Sie ist mit ihrer Familie im Juli 2014 nach Deutschland gekommen.


Richard ist zwar erst vor wenigen Monaten aus Ghana gekommen und schreibt über die Probleme in seiner Heimat und was er sich von Düsseldorf erhofft, aber auch er ist angehender Rapper und schreibt poetische Texte über sein bisheriges Leben.


Victor ist seit zehn Jahren in Deutschland und arbeitet seitdem unermüdlich an seinen Raptechniken und Reimen.
Er möchte in diesem Projekt mit anderen Rappern arbeiten, um sein Spektrum zu erweitern.


Yerlan ist vor zwei Jahren aus Kasachstan zugewandert. Er ist 16 Jahre alt und geht aufs Theoder-Fliedner-Gymnaisum. Seine Hobbys sind Kampfsport, Volleyball und er geht ab und zu ins Fitnessstudio. Er mag Rap.


Marek, Sebastian, Thomes, Paul und Mariella vom Musikprojekt und alle Jugendlichen, die an den Textworkshops teilgenommen haben.